StartMarvel Comics WikiLeiko Wu - Marvel Comics Wiki Charakter (Erde-616)

Leiko Wu – Marvel Comics Wiki Charakter (Erde-616)

Leiko Wu ist eine MI6 Agentin, welche bei verschiedenen Aufträgen des MI6 in Zusammenarbeit mit verschiedenen Charakteren, unter anderem Shang-Chi, viele Erfolge erzielte. Nach Ihrem Tod und der darauffolgenden Wiederauferstehung erlangte sie übernatürlich Kräfte.

Leiko Wu
Bild: ©Marvel
Name: Leiko Wu
Alias: Leiko Wu Reston
Zugehörigkeit:
MI6
Skull-Crusher’s Clan
Triaden
Celestial Order of the Si-Fan (ehemals)
Staatsbürgerschaft: China
Tätigkeit:
Regierungsagent
Verbrecherfürstin
Geschlecht: Weiblich
Größe: 1,73m
Gewicht: 60kg
Augen: Blau
Haare: Schwarz
Ungewöhnliche Merkmale:
Universum: Earth-616
Schöpfer:
Doug Moench, Paul Gulacy
Erster Comics Auftritt:
Master of Kung Fu #33

Geschichte von Leiko Wu

Leiko Wu ist eine Agentin des MI-6. Während sie dort arbeitete, begann sie eine Beziehung mit Clive Reston, verließ ihn aber für Simon Bretnor, der sich als der Attentäter Mordillo herausstellte.

Sie fuhr mit dem MI 6 fort, um gegen Fu Manchu zu arbeiten, zusammen mit Fus Sohn und ihrem neuen Liebesinteresse Shang-Chi und ihrem ehemaligen Geliebten Reston, was oft zu Spannungen innerhalb ihrer Gruppe führte. Als MI-6-Agentin und Verbündete von Shang-Chi half sie, Fu Manchus arktische Bergfestung anzugreifen und seinen Plan zu stoppen, den Mond aus der Umlaufbahn zu stoßen und später seinen Plan zu vereiteln, die Nationen der Welt in den dritten Weltkrieg zu manipulieren.

Während Shang-Chis Ruhestand heirateten sie und Reston. Nach der Rückkehr des totgeglaubten Fu Manchu half sie Shang-Chi erneut als Teil einer MI-6-Truppe, die Hellfire Base zu stürmen und Fu Manchus Pläne zu vereiteln. Später infiltrierte sie die Triaden im Vereinigten Königreich als Teil einer MI-6-Operation. Laut dem Triadenführer Skull-Crusher verliebte sich Leiko in ihn und verließ Reston und den MI-6 für ihn und die Triaden.

Während sie undercover arbeitete, wurde sie von Attentätern des White Dragon, der für Midnight Sun arbeitete, ermordet. Shang-Chi und Skull Crusher taten sich zusammen, um ihren Tod zu rächen, wurden aber von Midnight Sun gefangen genommen, der Skull Crusher und White Dragon für sein schwarzmagisches Ritual hinrichtete. Als Midnight Sun das Ritual vollendete, das ihm die Macht über alle Triaden geben sollte, anstatt diese Macht zu erhalten, ließ das Ritual Leiko wieder auferstehen, die Skull Crusher vor ihrem Tod als Anführerin seiner Bande bezeichnete. Sie rächte sich und die Triaden an Midnight Sun und entkam später.

Leiko schloss sich wieder dem MI-6 an und traf sich mit Shang-Chi, um ihn darüber zu informieren, dass die Organisation seines Vaters wieder aktiv war. Leiko unterstützte Shang-Chi bei der Auseinandersetzung mit seiner lange verschollenen Schwester Hammer über deren Machtkampf um die Führung der Five Weapons Society und verteidigte London mit Shang-Chi und seinen Halbgeschwistern Bruder Sabre und Schwester Dagger vor Hammer und ihrer Armee von Jiangshi.

Später bestach Leiko Shang-Chi mit Gelato, um ihn dazu zu bringen die Equinox-Klinge aus dem Britischen Museum zu stehlen, weil die magische Klinge die Seele eines Wachmanns ausgesaugt hatte, aber der MI-6 konnte sich nicht einmischen, also wurde ein freier Agent benötigt. Leiko führte ihn über eine Kamera, die an seinem Revers befestigt war, durch die Sicherheitskontrolle. Lady Deathstrike versuchte, das Schwert ebenfalls zu stehlen und benutzte es, um die Seelen der Sicherheitskräfte zu nehmen, aber Shang-Chi konnte sie aufhalten, indem er sie aus dem Fenster stieß. Dann zerbrach er das Schwert, was alle Seelen der Sicherheitsleute, die gestohlen worden waren befreite und sie in ihre Körper zurückbrachte. Am nächsten Tag lud Leiko Shang-Chi wieder zu einem Gelato ein.

Kräfte und Fähigkeiten

Kräfte

  • Übernatürliche Kräfte seit ihrer Wiederauferstehung.

Fähigkeiten

  • Kampfsport, Spionage und Schusswaffen