StartMarvel Comics WikiRintrah - Marvel Comics Wiki Charakter (Erde-616)

Rintrah – Marvel Comics Wiki Charakter (Erde-616)

Rintrah stammt aus einer anderen Dimension und wurde über die Zeit ein treuer Gefährte von Doctor Strange. Er wurde zudem auch sein Schüler und birgt eine Vielzahl von unbekannten Mächten, die das Potenzial haben eines Tages so groß sein zu können, wie die seines Mentors.

Rintrah Charakter Bild
Bild: ©Marvel
Name: Rintrah
Spezies: Alien
Herkunft: R’Vaal
Familienstand: Ledig
Tätigkeit: Zauberlehrling
Geschlecht: Männlich
Größe: 2,44m
Gewicht: 181kg
Augen: Braun
Haare: Grün
Haut: Grün
Ungewöhnliche Merkmale:
Hörner
Fell
Hufen
Universum: Earth-616
Schöpfer: Peter Gillis, Chris Warner
Erster Comics Auftritt:
Doctor Strange (Vol. 2) #80

Geschichte von Rintrah

Rintrah ist ein intelligentes Wesen vom extradimensionalen Planeten R’Vaal. Er ähnelt einem grünhäutigen Minotaurus aus der griechischen Mythologie. Rintrahs magisches Potenzial brachte ihm irgendwie die Aufmerksamkeit von Enitharmon dem Weber ein, einem Zauberer aus einer anderen Dimension. Enitharmon nahm Rintrah bei sich auf und begann ihn als Lehrling auszubilden.

Rintrah begegnete zum ersten Mal dem Obersten Zauberer der Erde, Doctor Strange, als Strange Enitharmon bat, seinen Umhang der Levitation zu reparieren, der in einem Kampf zerrissen worden war. Nachdem er den Umhang repariert hatte, sagte Enitharmon zu Rintrah, er solle den Umhang zu Strange zurückbringen.

Rintrah fand Strange, kurz nachdem der physische Körper des Zauberers in einem Kampf mit einem Dämon, der von Urthona, einem außerirdischen Mystiker aus Stranges eigener Dimension, geschickt worden war, schwer verwundet worden war. Tödlich verletzt war Strange gezwungen, seine Astralform freizugeben und die Körper von zwei seiner Freunde, Morgana Blessing und Sara Wolfe, in Besitz zu nehmen. In diesen beiden anderen Formen war Strange gerade noch in der Lage, Urthonas Dämon zu besiegen. Während des Kampfes transportierte Urthona das Haus von Strange und alles was sich darin befand, auf seinen Heimatplaneten.

Rintrah fand Strange kurz nachdem eine intensive Operation durchgeführt wurde, um Stranges physischen Körper zu retten. Noch im Körper von Sara Wolfe bat Stranges Astralgeist Rintrah, ihm zu erlauben, seinen Geist in Rintrahs Körper zu projizieren. Rintrah stimmte zu und erlaubte damit Stranges und Rintrahs Bewusstsein, gleichzeitig einen Körper zu bewohnen.

Rintrahs gemeinsamer Körper nahm dann Stranges Heilkörper und lieh sich ein Raumschiff von Reed Richards. Sie reisten zu Urthonas Heimatplaneten und konfrontierten den außerirdischen Zauberer. Während des Kampfes schien es, als ob Strange seine magischen Bücher und mystischen Talismane zerstört hätte. In Wirklichkeit wurden die Bücher und Talismane von dem magischen Wesen Agamotto, einem der Vishanti, gerettet. Agamotto gab die unbeschädigten Gegenstände später an Doctor Strange zurück.

Strange und Rintrah konnten Urthona besiegen und seine Gefangenen, Wong und Topaz, befreien. Sie kehrten dann zur Erde zurück. Rintrah blieb bei Doctor Strange und begleitete ihn auf mehreren Abenteuern.

Rintrah war ein treuer Unterstützer von Strange während der folgenden schwierigen Zeiten. Als die Erde von einer Reihe böser Wesenheiten aus dem Jenseits überfallen wurde, war Doctor Strange gezwungen, sich der schwarzen Magie zuzuwenden, um sie zu besiegen. Während dieser Zeit verbündete sich Strange mit dem Schwarzmagier Kaluu.

Rintrah Comic Bild
©Marvel

Nachdem er die dunklen Mächte besiegt hatte, erlangte Strange die Gottheit und löste sich langsam von der Menschheit. Kaluu, Enitharmon und Rintrah waren in der Lage, Strange zu seinem alten Selbst zurückzubringen. Rintrah kehrte dann mit Enitharmon in seine Dimension zurück.

Schließlich kehrte Rintrah zur Erde zurück und bat Strange, ihn als Lehrling zu akzeptieren. Strange stimmte zu und Rintrah lebte mit Strange in dessen Haus in Greenwich Village.

In jüngerer Zeit half Rintrah Doktor Strange bei der Suche nach einem Heilmittel für Topaz, einem weiteren Verbündeten von Doktor Strange, der von einem alten Dämon aus Sumer besessen war. Der Zauber, der benötigt wird, um den Dämon zu bannen, erfordert eine Reihe von einzigartigen Zutaten. Eine dieser Zutaten war die Flamme vom Kopf eines Dämons. Die Suche nach dem dämonischen Feuer führte Strange und Rintrah zu der neuesten Version des Ghost Rider. Dort kämpften sie gegen den mysteriösen Bösewicht namens Zodiak, der offenbar von mystischen Meistern aus einer anderen Dimension unterstützt wurde. Während des Kampfes konnten die Helden Zodiak zurückdrängen und außerdem ein Stück Flamme von einem Dämon aus Zodiaks Heimatdimension gewinnen.

Während des Kampfes verkleidete sich Rintrah, um wie Topaz auszusehen und er ließ Topaz wie ihn aussehen. Rintrah bestand ritterlich darauf, dies zu tun, in der Hoffnung Topaz zu schützen. Rintrah nahm daraufhin einen tödlichen Schlag, der für Topaz bestimmt war, von dem verrückten Zodiak ein. Dr. Strange und Topaz kehrten mit dem verwundeten Rintrah zu Stranges Haus zurück, wo Strange sofort einen Zauber einsetzte, um den Makel der schwarzen Magie aus Rintrahs schwerer Wunde zu entfernen. Strange nutzte dann seine irdischen medizinischen Fähigkeiten, um den verwundeten Rintrah zu operieren. Glücklicherweise erholte sich Rintrah, aber er war noch geschwächt von seinem kürzlichen Zusammenstoß mit dem Tod.

In der Schlacht gegen Tartessus wurde Rintrah durch Magie tödlich verwundet. Er musste in einer anderen Dimension in Sicherheit gebracht werden, um nicht zu sterben.

Kräfte

Aufgrund seiner außerirdischen Physiologie verfügt Rintrah über übermenschliche Kraft und Ausdauer, besonders in den Muskeln seiner Beine. Seine Hörner und Hufe können als Waffen eingesetzt werden, obwohl er es vorzieht sie nicht als solche zu benutzen.

Rintrah ist ein mäßig starker Magieanwender. Er hat das Potenzial, eines Tages so mächtig zu werden wie Doctor Strange und Enitharmon der Weber. Sein gesamtes Repertoire an Zaubern ist unbekannt, aber er hat Effekte wie Dimensionsreisen, die Veränderung seines Aussehens, die Projektion seiner Astralform, das Abfeuern von Blitzen mystischer Energie und das Errichten von Schilden aus mystischer Kraft gezeigt.

Trivia

  • Die Namen von Urthona, Rintrah und Enitharmon erschienen in den Werken von William Blake. Obwohl Blakes Beziehung zu diesen Wesen nicht enthüllt ist, ist es unwahrscheinlich, dass es sich um einen reinen Zufall handelt.
  • Beide, Rintrah und Enitharmon, sind Charaktere aus William Blakes Mythologie, in der Rintrah den gerechten Zorn des Propheten und die Revolution repräsentiert. Er tauchte erstmals in „The Marriage of Heaven and Hell“ auf und wird in Blakes prophetischen Büchern immer wieder erwähnt. In „The Visions of the Daughters of Albion“ ist er der Bruder von Palamabron (Mitleid), Bromion (wissenschaftliches Denken) und Theotormon (sowohl Eifersucht als auch Begehren).