Thor: Love And Thunder | Film 2022 | Marvel Cinematic Universe

Thor: Love and Thunder ist ein Superheldenfilm aus dem Marvel Cinematic Universe. Der Film ist eine Fortsetzung von Thor; Thor the dark Kingdom; Thor Ragnarok und Avengers Endgame. Es ist der 28. Film im Marvel Cinematic Universe und der 5. Film aus Phase 4.

Bild: ©Marvel
Regie: Taika Waititi
Drehbuch:
Taika Waititi
Jennifer Kaytin Robinson
Produzenten:
Kevin Feige
Brad Winderbaum
Louis D’Esposito
Victoria Alonso
Todd Hallowell
Musik: Mark Mothersbaugh
Kinostart: 06. Juli 2022
Länge:
Budget:
FSK: 12

Handlung

Im Film begibt sich Thor auf eine Reise, wie er sie noch nie erlebt hat – eine Suche nach innerem Frieden. Doch sein Ruhestand wird von einem galaktischen Killer namens Gorr, dem Götterschlächter, unterbrochen, der die Auslöschung der Götter anstrebt.

Um die Bedrohung zu bekämpfen, holt sich Thor die Hilfe von König Valkyrie, Korg und seiner Ex-Freundin Jane Foster, die – zu Thors Überraschung – auf unerklärliche Weise seinen magischen Hammer Mjølnir als Mighty Thor schwingt.

Gemeinsam begeben sie sich auf ein erschütterndes kosmisches Abenteuer, um das Geheimnis der Rache des Gottschlächters zu lüften und ihn aufzuhalten, bevor es zu spät ist.

Schauspieler

DarstellerRolle
Chris HemsworthThor
Tessa ThompsonBrunnhilde/Valkyrie
Natalie PortmanJane Foster/Mighty Thor
Taika WaititiKorg
Christian BaleGorr the God Butcher
Vin DieselGroot (Stimme)
Noch nicht bestätigter SchauspielerMiek
Chris PrattPeter Quill/Star-Lord
Jaimie AlexanderSif
Dave BautistaDrax der Zerstörer
Pom KlementieffMantis
Karen GillanNebula
Sean GunnRocket Raccoon
Matt DamonLoki (Fiktion)
Luke HemsworthThor (Fiktion)
Melissa McCarthyHela (Fiktion)
Sam NeillOdin (Fiktion)
Russell CroweZeus

Trailer

Trailer 2

Poster

Produktion

  • Am 11. Januar 2018 berichtete Marvel Studios News, dass Chris Hemsworth und Taika Waititi über eine mögliche Fortsetzung von Thor: Ragnarok gesprochen haben.
  • Am 17. April 2019 enthüllte Tessa Thompson, dass es einen Pitch für eine mögliche Fortsetzung von Thor: Ragnarok gegeben habe, bei der Taika Waititi möglicherweise wieder Regie führen würde.
  • Am 16. Juli 2019 berichtete The Hollywood Reporter, dass eine Fortsetzung von Thor: Ragnarok bei Marvel Studios in der Entwicklung sei und dass Taika Waititi als Regisseur zurückkehren und auch das Drehbuch schreiben würde.
  • Am 20. Juli 2019 verriet Kevin Feige auf der San Diego Comic-Con 2019, dass der Titel des Films Thor: Love and Thunder lauten und am 5. November 2021 in die Kinos kommen würde. Es wurde auch bekannt gegeben, dass Tessa Thompson ihre Rolle der Valkyrie wieder aufnehmen würde und dass Natalie Portman als Jane Foster zurückkehren würde, die im Film zur Göttin des Donners, Mighty Thor, werden sollte.
  • Am 26. Juli 2019 wurde berichtet, dass die Produktion des Films voraussichtlich im März 2020 in Sydney beginnen würde.
  • Am 7. August 2019 berichtete Deadline, dass Taika Waititi das Drehbuch des Films bereits fertiggestellt habe.
  • Am 4. Januar 2020 verriet Taika Waititi in einem Interview, dass der Film voraussichtlich im August in Produktion gehen wird.
  • Am 6. Januar 2020 berichtete Collider, dass Christian Bale in Gesprächen sei, um der Besetzung des Films beizutreten.
  • Am 10. Februar 2020 berichtete Variety, dass Jennifer Kaytin Robinson neben Taika Waititi das Drehbuch schreiben würde.
  • Am 6. März 2020 verriet Tessa Thompson in einem Interview mit Entertainment Tonight, dass Christian Bale den Antagonisten des Films spielen würde.
  • Am 9. März 2020 verriet Vin Diesel in einem Interview mit Comicbook.com, dass Groot und einige der Guardians of the Galaxy in dem Film auftreten werden.
  • Am 3. April 2020 wurde bekannt gegeben, dass der Film aufgrund der COVID-19-Pandemie von seinem ursprünglichen Starttermin auf den 18. Februar 2022 verschoben wurde.
  • Am 24. April 2020 wurde bekannt gegeben, dass der Film vom 18. Februar 2022 um eine Woche auf den 11. Februar 2022 vorverlegt wurde.
  • Am 25. Juli 2020 verriet Natalie Portman, dass die Produktion des Films Anfang 2021 in Australien beginnen würde.
  • Am 15. Oktober 2020 wurde berichtet, dass der Arbeitstitel des Films „The Big Salad“ sei.
  • Am 18. Oktober 2020 verriet Chris Hemsworth in einem Interview, dass die Produktion des Films im Januar 2021 beginnen würde und dass Taika Waititi derzeit das Drehbuch fertigstellen würde.
  • Am 13. November 2020 berichtete The Hollywood Reporter, dass Chris Pratt in dem Film seine Rolle als Peter Quill/Star-Lord aus dem Marvel Cinematic Universe wieder aufnehmen würde.
  • Am 20. November 2020 berichtete The Hollywood Reporter, dass der Film aufgrund der Ensemble-Besetzung ein „Avengers 5-Gefühl“ haben werde.
  • Am 10. Dezember 2020 gab Kevin Feige während des Disney Investorentags 2020 bekannt, dass Christian Bale im Film Gorr, den Götterschlächter, darstellen wird und dass der Film am 6. Mai 2022 in die Kinos kommen wird. Am nächsten Tag berichtete Deadline, dass Jaimie Alexander ihre Rolle als Sif in dem Film wieder aufnehmen wird.
  • Am 8. Januar 2021 berichtete The Daily Mail, dass Karen Gillan und Dave Bautista in dem Film ihre Rollen als Nebula bzw. Drax der Zerstörer aus dem Marvel Cinematic Universe wieder aufnehmen würden.
  • Am 17. Januar 2021 wurde berichtet, dass Matt Damon in einer nicht näher bezeichneten Rolle zur Besetzung des Films gehört.
  • Am 26. Januar 2021 gaben Taika Waititi und Chris Hemsworth bekannt, dass die Produktion des Films begonnen hat.
  • Am 1. März 2021 wurde berichtet, dass Matt Damon und Luke Hemsworth ihre Rollen als Loki-Darsteller bzw. Thor-Darsteller in dem Film wiederholen würden. Am nächsten Tag wurde berichtet, dass Sam Neill seine Rolle als Odin-Darsteller in dem Film wiederholen würde, dass Melissa McCarthy zur Besetzung des Films gestoßen sei und Hela spielen würde sowie dass Ben Falcone in einer nicht genannten Rolle zur Besetzung des Films gestoßen sei.
  • Am 29. März 2021 meldete Deadline, dass Russell Crowe in einer ungenannten Rolle zur Besetzung des Films gestoßen sei.
  • Am 19. April 2021 verriet Russell Crowe in einem Interview mit der Radiosendung Joy Breakfast with The Murphys, dass er in dem Film Zeus darstellen wird.
  • Am 10. Mai 2021 wurde berichtet, dass der Film eine Woche lang in New York City gedreht werden würde.
  • Am 28. Mai 2021 gab Luca Vannella bekannt, dass die Produktion des Films abgeschlossen sei.
  • Am 31. Mai 2021 gab Sam Neill bekannt, dass Jenny Morris in einer nicht genannten Rolle zur Besetzung des Films gehört.
  • Am 9. Juni 2021 wurde berichtet, dass die Postproduktion des Films voraussichtlich im Februar 2022 abgeschlossen sein wird.
  • Am 18. Oktober 2021 wurde bekannt gegeben, dass der Film vom 6. Mai 2022 auf den 8. Juli 2022 verschoben worden war.
  • Am 9. Dezember 2021 gab Michael Giacchino bekannt, dass er die Filmmusik für den Film komponieren würde.
  • Am 15. April 2022 wurde berichtet, dass Gabriella Wisdom in einer nicht näher bezeichneten Rolle zur Besetzung des Films gehört.