StartMarvel Planeten & OrteTitan (Planet) - Marvel Cinematic Universe Wiki

Titan (Planet) – Marvel Cinematic Universe Wiki

Der Planet Titan war einst ein sehr schöner Planet und wurde von den Titanen bevölkert. Durch ein stark erhöhtes Bevölkerungswachstum, was mit einer Ressourcenknappheit endete, war der Planet dem Untergang geweiht und Thanos somit der letzte überlebende des Planeten.

Planet Titan
Bild: ©Marvel
Planet: Titan
Bevölkerung: Titanen
Bekannte Einwohner: Thanos
Universum:
Marvel Cinematic Universe (MCU)
Auftritte:
Avengers: Infinity War
Avengers: Endgame

Geschichte des Planeten Titan

Titan ist der verlassene Heimatplanet der Titanen.

Zerstörung

Titan, die Heimat der Titanen, war einst eine reiche, üppige Welt. Sie wurde jedoch von Überbevölkerung geplagt, was zu einer Auszehrung der Ressourcen führte und die Titanen auf eine gesellschaftliche Katastrophe zusteuern ließ. Thanos schlug vor, die hälfte der Bevölkerung des Planeten willkürlich zu töten, um die endlichen Ressourcen zu erhalten, aber sein Plan wurde als zu extrem eingestuft sowie abgelehnt und er wurde als Verrückter ausgestoßen. Die vorhergesagte Katastrophe traf dann Titan und verursachte das Massenaussterben der meisten Lebensformen des Planeten, wobei Thanos der einzige Überlebende war.

Die einst grüne und blaue Welt färbte sich orange und braun, als die obere Atmosphäre von elektrischen Stürmen verwüstet wurde und die zerbrochenen Überreste der Bewohner des Planeten die Oberfläche bedeckten. Sogar der Mond wurde nicht verschont und nahm ein ähnliches Aussehen an. Auf einer planetarischen Skala war Titan acht Grad von seiner Achse entfernt und seine Anziehungskraft war „überall verteilt“. Überzeugt davon, dass sein Plan seine Heimatwelt hätte retten können, widmete sich Thanos der Auslöschung der Hälfte allen Lebens im Universum, um andere Planeten vor dem Schicksal seines eigenen Volkes zu bewahren.

Thanos Auftrag

Nach der Bergung des Raumsteins schickte Thanos die Black Order zur Erde mit dem Auftrag, die Steine der Zeit und den Seelenstein auf den Titan zu bringen. Bei dem Versuch von Ebony Maw, den Zeitsein von Doctor Strange zu entwenden, wurde er von Iron Man und Spider-Man getötet. Die Gruppe ergriff daraufhin die Kontrolle über Maws Q-Schiff, das auf Titan eine Bruchlandung hinlegte. Nachdem sie die Hälfte der Guardians of the Galaxy getroffen hatten, stimmten die sechs zu, zusammenzuarbeiten, um Thanos zu besiegen.

Schlacht um Titan

Nachdem Thanos angekommen war, erklärte er Doctor Strange kurz die Geschichte seiner Welt, bevor die Avengers und Guardians of the Galaxy ihn angriffen. Nachdem sie es geschafft hatten, sich effektiv gegen Thanos zu behaupten, lenkte die Ankunft von Nebula Thanos genug ab, sodass die Avengers, die Guardians und Doctor Strange es gerade noch schafften, Thanos lange genug ruhig zu stellen, damit Mantis ihn mit ihren Kräften überwältigen konnte, bevor sie versuchte den Infinity Handschuh abzunehmen. Als Mantis jedoch spürte, dass Thanos in Trauer war, schlussfolgerte Nebula, dass er Gamora getötet hatte und Star-Lord griff Thanos wutentbrannt an und brach Mantis‘ Konzentration. Nachdem er aus seiner Trance befreit wurde, griff Thanos die Avengers und die Guardians an und schlug sie mit einer mächtigen Schockwelle des Handschuhs nieder.

Thanos zeigt den Untergang seines Planeten Titan
©Marvel

Mit Hilfe des Kraft- und Raumsteines riss Thanos den Titanenmond auseinander und zog ihn auf seine Feinde zu, wodurch er sie effektiv trennte. Da sie die einzigen waren die den Trümmern ausweichen konnten, traten Strange und Iron Man einzeln gegen Thanos an, aber Strange wurde kurzzeitig außer Gefecht gesetzt und Iron Man wurde tödlich verwundet, was Strange dazu zwang den Zeitstein zu tauschen, um Starks Leben zu retten. Mit der gesicherten Beute machte sich Thanos auf den Weg nach Wakanda, um den Gedankenstein zu holen.

Während sich die Avengers und Guardians nach der Schlacht neu formierten, vervollständigte Thanos den Infinity Handschuh und nutzte seine Kräfte, um sein Ziel zu erreichen. Er schnippte mit den Fingern, um die Hälfte des Lebens im Universum auszulöschen. Von denen auf Titan wurden nur Nebula und Iron Man verschont die auf dem toten Planeten gestrandet waren, während die anderen sich in Nichts auflösten.

Schlacht um die Erde

Fünf Jahre nach dem Snap beschwor ein wiederauferstandener Doctor Strange ein Portal von Titan zur nun zerstörten New Avengers Facility, um die Avengers im Kampf gegen Thanos an der Seite ihrer Verbündeten und zuvor getöteten Mitglieder zu unterstützen. Durch das Portal kamen Star-Lord, Spider-Man, Drax der Zerstörer, Mantis und Strange.

Trivia

  • In den Comics ist Thanos‘ Heimatwelt der reale Saturnmond namens Titan und nicht ein fiktiver Planet gleichen Namens in einem anderen Sonnensystem.